„Geistiges Eigentum ist das Öl des 21. Jahrhunderts.“

Mark Getty

Software und computerimplementierte Erfindungen


Der Maschinentelegraph hat lange ausgedient – Maschinen werden heute von Maschinen, und diese wiederum von Software gesteuert. Selbstfahrende Autos und Industrie 4.0 sind Realität und innovative Softwarekonzepte nicht mehr nur verkaufsentscheidend, sondern überlebenswichtig. Umso wichtiger ist es, Software richtig abzusichern. Wir unterstützen Sie dabei.

 

 

Urheber- oder Patentrecht?

Urheberrecht und Patentrecht ergänzen einander im Bereich der Software. Das eine schützt die äußere Form (den geschriebenen Code), das andere den Inhalt (die Programmidee). Wir helfen Ihnen, die richtige Schutzrechtsstrategie zu finden.

Anmelden oder Geheimhalten?

Patentieren bedingt Offenlegen der Programmidee (des realisierten technischen Verfahrens), nicht aber des tatsächlichen Codes. Ob Geheimhalten eine Option ist, ist wie bei vielen Herstellungsverfahren eine Frage des Einzelfalls. Wir unterstützen Sie bei der Entscheidungsfindung.

Voraussetzungen für Patentschutz

Erfindungen auf allen technischen Gebieten – und mithin auch computerimplementierte Erfindungen – müssen bestimmte Kriterien hinsichtlich Technizität, Neuheit und erfinderischer Tätigkeit erfüllen. Wir prüfen für Sie, ob Ihre Software die grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllen kann.

Verletzung

Wenn Ihre Software kopiert oder nachgeahmt wird oder Sie angeblich Schutzrechte Dritter verletzen, unterstützt Sie unser erfahrenes Litigation-Team um Patentanwalt Ulrich Kreutzer schnell und effektiv. Siehe auch

 

Sprechen Sie uns an – nutzen Sie einfach nebenstehendes Kontaktformular.