Pierre-Lou­is Désormière

Pierre-Lou­is Désor­miè­re erwarb sein Inge­nieurs­di­plom an der Eco­le d’Ingénieur des Tech­no­lo­gies de l’Information et de la Com­mu­ni­ca­ti­on (EFREI) im Jahr 1995 und begann sei­ne Lauf­bahn als Inge­nieur bei einer Com­pu­ter­ge­sell­schaft. Nach Erhalt des Diploms des CEIPI kam er 1998 zu Cabi­net Beau de Lomé­nie und qua­li­fi­zier­te sich als Euro­päi­scher Patent­anwalt und Con­seil en Pro­prié­té Industrielle.

Pierre-Lou­is Désor­miè­re ver­tritt haupt­säch­lich fran­zö­si­sche Gesell­schaf­ten und inter­na­tio­na­le Kon­zer­ne, ins­be­son­de­re auf den Gebie­ten Werk­stoff­technik für die Halb­lei­ter­indus­trie, hoch­tempera­tur­beständige Verbund­werkstoffe, Tele­kommunikation, Soft­ware, Luft- und Raumfahrttechnik.

Pierre-Lou­is Désormière