Arbeit­neh­mer­er­fin­dung — Früh­zei­tig Wei­chen stellen

Das deut­sche Arbeit­neh­mer­er­fin­der­recht hält für Unter­neh­mer beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen bereit. Pro­ble­me tau­chen oft erst Jah­re nach einer Er­fin­dungs­meldung auf. Wir hel­fen Ihnen, durch früh­zei­ti­ge ver­trag­li­che Rege­lun­gen spä­te­re Strei­tig­kei­ten zu vermeiden.

Ver­trags­ge­stal­tung & Due Diligence

Wir prü­fen bestehen­de Rege­lun­gen auf Opti­mie­rungs­po­ten­ti­al und füh­ren bei Unter­neh­mens­zu­käu­fen not­wen­di­ge Due-Dili­gence-Prü­fun­gen durch.

Ver­gü­tungs­be­rech­nung

Die gesetz­li­chen Richt­li­ni­en zur Berech­nung der Arbeit­nehmer­erfinder­vergütung las­sen den betei­lig­ten Par­tei­en gro­ße Spiel­räu­me. Wir unter­stüt­zen Sie dabei, eine für bei­de Sei­ten fai­re Rege­lung zu finden.

Schieds­stel­len- & Gerichtsverfahren

Manch­mal gera­ten Ver­hand­lun­gen in Sack­gas­sen. In Arbeit­nehmer­erfinder­sachen gibt es dafür die Schieds­stel­le beim Deut­schen Patent- und Mar­ken­amt. Wir ver­tre­ten Sie vor der Schieds­stelle und – wenn deren Eini­gungs­vor­schlag die Par­tei­en nicht über­zeugt – auch vor Gericht.